Stadt lässt besetztes Haus räumen

Die Stadt Stuttgart hat heute, am 28.03.19 ein seit drei Wochen besetztes Haus, das davor über Jahre leer stand, von einer Polizei-Hundertschaft räumen lassen. Das Haus, das in den letzten Wochen mit Leben gefüllt wurde, ein Ort nicht nur zum Wohnen war, sondern auch zum Austausch und zum Informieren über die Wohnungssituation in Stuttgart diente, ist von Stadt und Polizei nun wieder in den (eigentlich illegalen) Leerstand versetzt worden.

Die Erklärung der BesetzerInnen und weitere Infos sind hier zu finden:
www.leerstandbeleben.bplaced.net/?p=794

Am 9. April findet außerdem eine Demonstration gegen Wohnraummangel und den Mietenwahnsinn in Stuttgart statt.
Mehr unter: www.mietendemo-stuttgart.de

Termine

Weitere Termine

Suche

Newsletter

Trage Dich in unsere Verteilerliste ein um über Veranstaltungen und Aktionen informiert zu werden.
Newsletterarchiv