Mehr als 1000 Menschen protestieren gegen AfD-Landesparteitag in Böblingen

Ein breites Bündnis hat am Samstag, 15. Februar gegen den baden-württembergischen AfD-Landesparteitag in Böblingen mobilisiert. Über Tausend kamen zu den Protestaktionen. VertreterInnen aus Gewerkschaften, antifaschistischen Organisationen, Flüchtlingsinitiativen, Kirchenverbänden u.a. säumten die Zufahrten zur Kongresshalle in Böblingen und brachten ihren Unmut lautstark zum Ausdruck, als die AfD-Mitglieder zum Landesparteitag kamen. Wenige der Rechten trauten sich zu Fuß in die Kongresshalle, die meisten kamen mit ihren Autos, ihren Luxuslimousinen, fetten Porsches, SUV-Panzern und in Bussen. Wie immer – bestens beschützt durch Polizisten in voller Kampfmontur. Der DGB veranstaltete vor der Kongresshalle eine Protestkundgebung. Betont wurde, dass es sich bei der AfD nicht um eine harmlose, rechtspopulistische Partei, sondern um „waschechte Rechtsextreme“ handelt.

Termine

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar
Weitere Termine

Aktuelle Texte  

Weitere Texte

Suche

Newsletter

Trage Dich in unsere Verteilerliste ein um über Veranstaltungen und Aktionen informiert zu werden.
Newsletterarchiv

Aktuelle Rote Spritze

Logo der Roten Spritze, Zeitung des Branchenaktivs Gesundheitswesen der DKP Stuttgart

Rote Spritze Archiv