Der 1. Mai 2019 in Stuttgart

Am 1. Mai 2019 beteiligten sich in Stuttgart mehrere tausend Menschen an der traditionellen Gewerkschaftsdemonstration. Teil der Demo war auch ein antikapitalistischer Block, der gegen Sozialpartnerschaft und Standort-Nationalismus gerichtet war und mit dem Forderungen einer Stärkung der Klassenkämpfe von unten, der internationalen Solidarität und des Kampfes gegen das kapitalistische System deutlich gemacht wurden. Im Anschluss daran fand auf dem Marktplatz die Abschlusskundgebung mit verschiedenen Reden und Infotischen statt.
Am Mittag startete die Revolutionäre 1. Mai Demonstration mit rund 1000 TeilnehmerInnen. Die kämpferische Demo zog durch die Innenstadt, wurde mehrfach von der Polizei gestoppt und der vordere Teil ohne Anlass mit Knüppeln und Pfefferspray attackiert, konnte letztlich aber ohne größere Zwischenfälle zu Ende geführt werden.
Am Nachmittag fanden u.a. im Waldheim Sillenbuch, im Waldheim Gaisburg und im Linken Zentrum 1. Mai Feste mit jeweils mehreren hundert BesucherInnen statt.

 

Fotos vom 1. Mai 2019 in Stuttgart | Fotos und Bericht der Beobachter-News

 

Termine

Weitere Termine

Suche

Newsletter

Trage Dich in unsere Verteilerliste ein um über Veranstaltungen und Aktionen informiert zu werden.
Newsletterarchiv