Ostermarsch am 20. April in Stuttgart

Etwa 2000 Menschen haben am Samstag, den 20. April in Stuttgart am traditionellen Ostermarsch der Friedensbewegung teilgenommen. Thematisiert wurde unter anderem, dass immer mehr Geld für die Aufrüstung ausgegeben wird, die USA wieder offen nukleare Erstschläge in Erwägung ziehen, in Deutschland gelagerte Atomwaffen nicht endlich abgezogen, sondern sogar modernisiert werden sollen, weltweit mit deutschen Waffen getötet wird, die Nato immer aggressiver gegenüber Russland auftritt, bürgerliche Medien als Sprachrohr einer aggressiven Außenpolitik fungieren und immer mehr rechte und faschistische Strukturen in der Bundeswehr ans Licht kommen, was alles eine stärkere Bewegung für Frieden und Abrüstung dringend notwendig macht.


Fotos
| Aufruf

 

Termine

Weitere Termine

Suche

Newsletter

Trage Dich in unsere Verteilerliste ein um über Veranstaltungen und Aktionen informiert zu werden.
Newsletterarchiv